Bild Zeitung über London Fights

Picture 2-3

Von PHILIPP HEDEMANN

Erst denken, dann dreschen, und – wenn es dann noch geht – wieder denken. Und spätestens nach elf Runden ist man schachmatt oder k.o. Oder beides.

Das Prinzip ist einfach. Beim Chees Boxing (Schachboxen), muss man es im Kopf und in den Armen haben. Ich war dabei, als sich in einem angesagten Nachtclub im Londoner Osten einige der besten – und einer der schlechtesten – Schachboxer schlugen und duellierten.

Mehr hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>