CBCB’s neue Hoffnung: Frank Stoldt!

“Anti Terror“ Frank Stoldt darf noch mal ran

Frank-Zieht

Im Hauptkampf zwischen dem Kroaten Zoran “The Priest” Mijatovic und dem Berliner “Anti Terror“ Frank Stoldt standen sich erstmalig in der jungen Geschichte des Schachboxens zwei Schwergewichtskämpfer gegenüber, die in beiden Disziplinen auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken. Am Ende der vierten Runde war der Kampf auf hohem Niveau ausgeglichen, wobei “Anti Terror“ Frank auf dem Punktzettel der Kampfrichter leichte Vorteile hatte. Während des Schachspiels in der fünften Runde unterlief dem kroatischen Priester ein folgenschwerer Fehler: Er übersah ein Abzugsschach und verlor daraufhin einen Turm. Geschickt verteidigte “Anti Terror“ Frank die anschließenden K.O.-Versuche Mijatovics und zwang ihn kurz vor dem Matt zur Aufgabe in der siebten Runde. „Anti Terror“ Frank Stoldt ist der erste Herausforderer im Kampf um den Weltmeistertitel im Schachboxen im Schwergewicht.

Anti-Terror-Frank-1

Jan Mielke ist erster Kölner Schachboxmeister im Mittelgewicht

Zuschauer2284

Die beiden jungen Kölner Schachboxer lieferten sich ein aufregendes Lokalderby. Während Stefan Dittrich den Boxteil der vierten und sechsten Runde zu seinen Gunsten entschied, blieb die Schachpartie zunächst unentschieden. Der Unternehmensberater Mielke verschaffte sich allerdings in der 5. Runde klare Vorteile auf dem Brett. Kurz darauf versuchte der Sportstudent Dittrich noch schnell den Kampf durch ein Knock Out zu gewinnen – zu spät. Im Schachteil der siebten Runde überschritt Dittrich die Zeit. Der neue Stadtmeister Jan Mielke wurde von den Kölnern gefeiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>