Die schönsten Franzosen kämpfen in Berlin

Die schönsten Franzosen gibt es in Berlin. Aber nicht in der Nationalgalerie, sondern auf einem Brachgelände in Berlin-Mitte. Sie heissen Sebastien Aubriot und David Steppeler. Zwei Schachboxschwergewichtler.

Cbcb3-2

Der blonde Sebastien ist, anders als der Sarkozwerg im Elyseepalast, grossgewachsen. Mutter Natur hat bei ihm gute Arbeit geleistet. Er kommt aus Paris und hat sich schon in der Seinemetropole fürs Schachbrett interessiert. Ein Erasmusstudium hat ihn in die Spreestadt gebracht.

Eigentlich wollte Sebastien (22) sich voll aufs Studium der Politologie konzentrieren. Doch ganz abseits vom szenischen Getue konnte er sich nicht stellen. Er hat in unseren Chess Boxing Klub reingeschaut – und fing an zu trainieren. Ran an den Sandsack, Schnellschlacht auf dem Schachkarree und Sparring mit den Deutschen.

Als Boxneuling wollte er nicht sofort in den Ring. Aber er hat ein Paar Pfunde verschwinden lassen – die Überzeugungsarbeit der Klubleitung tat den Rest. Mit seinen langen Armen wird er sein Landsmann David auf Distanz versuchen zu halten.

Cbcb5-1

David Steppeler ist eine Kampfmaschine. Eine Mischung aus Kraft und Geist, Körperkult und Vernunft. Eigentlich wollte er ein berühmter Maler werden, hat sich dann aber für Kinder entschieden.

Sowohl privat, als auch beruflich. Demnächst wird der schwarzgelockter Frohnatur Vater, und er unterrichtet Kunst an der Schule. Er ist ehrgeizig, aber auch verantwortungsvoll. In der CBCB ist David (31) schnell zum Vizepräsidenten aufgestiegen. Sein Ziel ist einfach: ,,Die Macht im Verein.”

Als Idol gibt David beim Schach Aaron Nimzowitsch an. Beim Boxen ist das Mohammed ‘rumble in the jungle’ Ali. Tanzen auf dem Schachviereck, das ist was ansteht.

Der Ringrichter wird überprüfen, ob die beiden Jungs zwischen 88 und 94 Kilogramm auf die Waage bringen werden. Obwohl sie sich privat mögen, werden sie einander den Schachboxsieg nicht ohne weiteres verschenken.

ROB SAVELBERG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>