EM

Bei der EM am Samstag hat Iepe eine gute Figur als Schachbox-Promoter gemacht. Den Anspruch unterstreicht er durch seine neuerdings an Don King gemahnende Frisur (Foto wird sicher bald nachgereicht :) ). Der Kampf war spannend und spektakulär. Es hat sich auch wieder gezeigt, dass die Entscheidung eher im Schach als im Boxen fällt – was letztlich gut ist. Außerdem kann man langsam auch schon erkennen, dass es im Schachboxen mit der Zeit spezielle Strategien geben wird, die bei den Spezialdisziplinen nicht erforderlich sind. Es scheint z.B. nachteilhaft zu sein, wenn man nach der Boxrunde als erster am Zug ist. Man kann sich also vorstellen, dass in Zukunft trainiert wird dies zu vermeiden.

Es ist auch wirklich toll zu sehen, wenn Schachspieler und Boxer zusammenhocken und den Kampf anschließend gemeinsam analysieren. Das alleine macht eine Schachboxmeisterschaft zu einem spannenden Event. Diesmal war die Location zwar etwas kleiner, als bei der WM, aber berlingemäß hatte sie echten “Fight Club”-Charme.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>