Kämpfen, bis der Arzt kommt

Und wieder eine Weltpremiere! Wegen einer Schulterverletzung musste die Ringärztin den Hauptkampf zwischen Sebastian Bauersfeld und Hannes ‘Hotzenblitz’ Fritz nach 6. ultraspannende Runden abbrechen. Innerhalb weniger Minuten hielten dann zwei Berliner Notarztwagen mit quietschenden Reifen vorm Gelände des Guerillanetzwerkes Platoon.

Das Hauptprogramm bei den Prenzlauerberg Meisterschaft, die merkwürdigerweise in Mitte stattfand, hatte mit dem lang ersehnten Kampf zwischen den beiden Schachboxgiganten Bauersfeld (74 Kg.) und ‘Hotzenblitz’ (70 Kg) angefangen. Der Altersunterschied von über 7 Jahren war nicht zu bemerken, da Hannes (31) wie ein junger Gott gegen seinen 23-jährigen Widersacher Sebastian antrat.

Wilder Schlagabtausch

Beide Elitekämpfer aus dem CBCB-Stall gaben einander kaum eine Sekunde Bedenkzeit, als der Gong für die 1. Boxrunde erklang. Ein wüster Schlagabtausch begann, wobei vor allem Hannes in die Offensive ging. Das Publikum stand sofort auf den Sitzen, um alles richtig mitzukriegen. Am Bratwurststand waren auf ein mal keine Kunden mehr zu erkennen.

Die zwei Herren aus der Mittelgewichtsklasse entschieden sich rasch, ihre stärksten Waffen abzutauschen. Wie beim amerikanisch-russischen Waffenabrüstungsvertrag gaben beide im gegenseitigen Einvernehmen ihre Königin auf.

Alles nass

Dann passierte aber unerwartetes. Regen nieselte auf den Ringboden, der nicht nur nass, sondern auch glatt wurde. Dadurch wurde jedoch auch die Schachübertragung gestört. Die modernen Fernsehgeräte von Philips aus dem wohlbekannten Matjesland waren nicht mehr in der Lage die Bewegungen der Schachfiguren über Computer auf den TV-Schirmen zu projizieren. So war es möglich, das zeitweise keine Könige auf dem Brett sichtbar waren. Ein Schachspiel ohne Könige, das würde FIDE-Funktionäre wohl graue Haare besorgen!

Trotzdem fiebern etwa 500 Besucher den weiteren Verlauf des Schachboxkampfes entgegen. Rechte Direkte und linker Haken fliegen durch die Luft. Bis die Ringärztin den Kampf aufgrund Hannes Schulterverletzung storniert. Sein muskellöser Oberarm ist aus der Schulter geflogen.

Kampfabbruch

Ringannouncer Jan ruft Sebastian Bauersfeld zum Sieger aus. Der Informatikstudent gilt als das ,,Konditionstier” im Cbess Boxing Club Berlin. Nun hat der ,,Junge Spross mit der eisernen Lunge auch seinen ersten Kampf gewonnen.

Hannes ‘Hotzenblitz’ Fritz muss jedoch ins Krankenhaus. Der Student Städtebau wird jedoch spät abends wieder mit einem Bier beim Ring stehen. Er tut seinem Namen Ehre an: ,,Der Allemanne, der Unbeugsame, der genaue Stratege aus dem Hotzenwald.”

ROB SAVELBERG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>